Aktuelles

23. Mai 2016

Letzte Ausfahrt Nieder-Olm

Was passiert, als der voll beladene LKW die Ausfahrt Nieder-Olm erreicht? Hören Sie doch einfach mal rein.

Der Ein-Minuten-Krimi.

02. Mai 2016

SR 3 Krimitipp

Anlässlich der SherloCon 2016 in Saarbrücken wurde bei der SR 3 mein Sherlock-Holmes-Roman "Die Jagdgesellschaft von Billingshurst" im Krimitipp vorgestellt.

SR Mediathek: Krimitipp vom 23.04.2016

11. März 2016

»Leiche mit Buch als 'Appetizer'«

»Protagonist ist wieder, wie bereits vor zwei Jahren, der durchaus fehlbare, eigensinnige und originelle Kriminaloberkommissar Jacques »Schack« Bekker. Krimiautor Peter Jackob stellte ihn damals mit der Lesung aus seinem Mainzer Fastnacht-Krimi »Narren-Mord« vor. Offenbar hatte »Schack« seitdem Gelegenheit, an seiner Person zu arbeiten. Denn er ermittelt im vorgestellten Krimi »Das Leben ist kein Tanzlokal« deutlich nüchterner und weniger 'babbisch'.«

Allgemeine Zeitung vom 11.03.2016

01. März 2016

Schack Bekker in Not

Kommissar Bekker ist in der Reihe am 7. um 7 zu Gast im Weingut Wasem in Ingelheim.

In »Das Leben ist kein Tanzlokal« geht es um einen Täter, der unter einem Don-Juan-Komplex zu leiden scheint. Die zuerst nur verstörenden Aktionen weiten sich immer mehr zu einer massiven Bedrohung für alle Beteiligten aus, auch der Kommissar gerät dabei in akute Gefahr.

Weingut Wasem, Kloster Engelthal,
Edelgasse 15
55128 Ingelheim
Beginn 19 Uhr, Eintritt 5 Euro
Anmeldung bitte unter 06132.8369 oder info@leinpfadverlag.de

15. Januar 2016

Full House!

Die Auftaktveranstaltung aus der Reihe »Wein und Literatur« im Cuvée 2016 war ein voller Erfolg. Vielen Dank der Stadt Mainz, Great Wine Capitals und der Weinprinzessin Malenka Stenner. Das Beste ist, der Schack kommt wieder: Am 21. Januar geht es mit »kleinen und großen Katastrophen des Altstadtkommissars« weiter. Dazu werden drei Spätburgunder präsentiert.

06. Januar 2016

»Wein und Literatur« im Cuvée 2016

Zur Eröffnung der neuen Infovinothek Cuvée 2016, dem Schaufenster Rheinhessens beim Gutenberg-Museum, ist Schack Bekker gleich zweimal dort zu Gast. Am 14. Januar stürzt sich der Kommissar ins närrische Treiben und am 21. Januar geht es um kleine und große Katastrophen in seinem Leben.

Dazu präsentiert die Mainzer Weinprinzessin Malenka Stenner drei exklusive Weine.

Stadt Mainz über das Cuvée 2016

23. Dezember 2015

»Hab’ Schack Bekker kennengelernt!«

»Ein rundum gelungener Krimi in feinster Agatha-Christie-Peter-Jackob-Manier. Mit feinem Humor erzählt.«

KrimiLese vom 22.12.2016

16. Dezember 2015

»Rasche Handlungsabfolgen, Dramatik und actionreiche Geschehnisse«

»Der Leser befindet sich ohne weitreichende Einführungen schnell im Mittelpunkt der Story und wird von da an auf eine temporeiche Verfolgungsjagd geschickt. Der Roman fesselt, ist spannend und gut erzählt.«

Dr. Ulrike Klein über »Kilju« in der Deutsch-Finnischen Rundschau 167

05. Dezember 2015

Im Interview mit Volker Pietzsch auf Antenne Mainz

In dem knapp einstündigen Gespräch mit Moderator Volker Pietzsch wurden die unterschiedlichsten Themen gestreift, natürlich auch die Literatur.

Ausschnitt aus dem Interview

02. Dezember 2015

Schack Bekker auf großer Fahrt bei "Rheinhessen liest"

Ein bis auf den letzten Platz gefüllter Keller im Weingut Eva Vollmer, interessierte und bestens gelaunte Besucher, dazu erstklassige Weine und als besonderes Schmankerl, die von Oma Anna zubereitete Suppe. Einige Besucher saßen noch lange nach der Lesung zusammen, das mochte der Schack besonders.